Skip to main content

Raclette

Auch wenn die heutigen Raclette-Grills mit der ursprünglichen Variante nicht mehr viel gemein haben, sind sie auf deutschen Esstischen sehr beliebt. Über einer Heizspirale befindet sich entweder eine Metall- oder Stein-Platte, auf der gegrillt wird. Darunter befinden sich beschichtete Metall-Schälchen in denen Fleisch, Gemüse oder Obst mit Raclette-Käse gratiniert wird.

„Raclette“ bedeutet eigentlich schaben oder kratzen. Früher wurden große Stücke Raclette-Käse ans Feuer oder eine heiße Metallplatte gehalten. Danach hat man den geschmolzenen Käse herunter geschabt und gegessen. Heute sind hauptsächlich Tisch-Grills im Einsatz. Drumherum versammelt sich die ganze Familie und sieht dem Fleisch beim Braten zu. Und als Beilagen gibt es wie beim normalen Grillen diverse Saucen und Salate.

Wenn Du Inspiration brauchst*:

Die beliebstesten Raclettegrills

Hier findest Du die aktuellen Bestseller, die beliebstesten Raclettegrills, basierend auf Bestellungen bei amazon*. Täglich aktualisiert.

Die neusten Raclettegrills

Hier die Neuerscheinungen. Täglich aktualisiert*.

Die am häufigsten gewünschten Raclettegrills

Hier die am häufigsten gewünschten Raclettegrills. Täglich aktualisiert*.

Die am häufigsten verschenkten Raclettegrills

Hier die am häufigsten verschenkten Raclettegrills. Täglich aktualisiert*.

Viel Spaß beim Stöbern.



Domo DO9038G Raclette-Grill, Metall, Schwarz

33,00 € 41,40 €

inkl. gesetzlicher MwSt.

Auch bei Raclette-Grills gibt es Unterschiede: Über der Heizspirale befindet sich entweder eine teflonbeschichtete Metall-Platte oder eine aus Stein. Beim Raclette-Grill kommt es aber auch auf die richtige Pflege an. Steinplatten sind weniger empfindlich. Bei beschichteten Metallplatten sollten Sie aufgeraute Schwämme oder Stahl-Schwämme vermeiden.