Skip to main content

Kohlegrill ist der Klassiker. Preiswert und einfach in der Bedienung.

Fast jeder hat sein erstes Grillerlebnis auf einem Kohlegrill, und hat seine ersten Würstchen und Steaks auf ihm gegrillt. Die nötige Wärme wird dabei durch das kontrollierte Verbrennen von Holzkohle oder Kohlebriketts Flammenbildung erzeugt. Der Kohlegrill ist die in Deutschland am weitesten verbreitete Grillvariante, einfach, weil der Brennstoff Holzkohle allgemein verfügbar ist.

  • klassischer Holzkohlegrill
  • Säulengrill: Über eine unter dem Grillkohlenbehälter befestigte hohle Säule lässt sich Sauerstoff zuführen, was die Erhitzung der Kohle beschleunigt.
  • Kugelgrill: Der Kugelgrill hat eine runde Form und ist mit einem Deckel ausgestattet. Zudem ermöglicht er indirektes Grillen.
  • Dreibeingrill: Hierbei handelt es sich um einen Schwenkgrill, bei dem zwischen den drei Standbeinen in eher tiefer Position der Grillrost befestigt ist.
  • Picknickgrill: Diese Art des Holzkohlegrills lässt sich leicht mitnehmen oder Auf- und Abbauen
  • Schwenkgrill: Bei dieser Variante des Grills schwebt der Grillrost an Ketten befestigt über der Glut.
  • Grillkamin: Der Grillkamin bezeichnet jene Art des Grills, welche fest eingemauert wird.
Tepro 1135 Schwenkgrill Cary

33,04 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

Hier mehr über Grillen mit Gasgrills erfahren

Hier mehr über die Grills für das perfekte Steak: Oberhitzegrills erfahren

Hier mehr über Elektrogrills zu erfahren

Hier mehr über Dutch Oven, dem Grill für Freigeister erfahren

Hier gibt es Picknickgrills und Grills für unterwegs

Hier geht es weiter für alle, die Grillrezepte finden möchten

Hier gibt es Grillzubehör

Hier mehr über die Geschichte des Grillens erfahren